Deutschland

Regensburg zu Fuß1 Minuten Lesezeit

Wer war schon mal in Regensburg? Dieser wunderbaren, kleinen, alten Stadt? Ich habe selten – oder nie – eine deutsche Innenstadt gesehen, die so wenige Kriegsschäden davon getragen hat. Und weil dem so ist und sie auch die nächsten Jahrhunderte schadlos überstehen soll, steht die komplette Regensburger Altstadt bereits seit 10 Jahren unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes.

Von München aus ist Regensburg gerade mal 1,5 Autostunden entfernt, daher war der erste Punkt auf meiner Tagesordnung eine Stadtführung. Nirgendwo erfährt man soviel über eine Stadt und muss dafür noch nicht einmal kreuz und quer durch die Stadt laufen. Und übersieht die schönsten Punkte ja trotzdem. Die Tourist-Info befindet sich im Alten Rathaus mitten in der Stadt. Für gerade mal ein paar Euro läuft man 1,5 Stunden durch die Stadt und bekommt die tollsten Geschichten über Regensburg und seine Bewohner erzählt :-) .

Stadtführung Regensburg
April – Oktober: täglich 10:30 / November – März: Mo – Fr 10:30; Sa+So+an Feiertagen 10:30 und 14:30

 

Auch in Regensburg gibt es Geschlechtertürme – entstanden nach italienischem Vorbild. Ich muss gestehen, ich hätte sie ohne die sachkundige Unterstützung der Führerin nicht erkannt. Im Mittelalter musste man ja zeigen, was man so hat und so waren diese Türme schon ein Zeichen von Macht und Reichtum. Je höher der Turm, desto reicher die Familie. Aber man konnte auch in ihnen wohnen und natürlich auch arbeiten. Heute sind die paar Türme, die noch geblieben sind, wieder bewohnt, allerdings muss es im Inneren ziemlich dunkel sein, weil es so wenig Fenster gibt. Da hilft auch die schöne Dachterrasse nicht wirklich…zumal es ja keinen Aufzug gibt.

Regensburg
Türme in der Regensburger Altstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wollt Ihr lecker Essen gehen und vielleicht ein Päuschen nach der Führung machen, dann könnt Ihr im Bischofshof einkehren. Ihr geht durch einen Torbogen und steht inmitten eines wunderschönen Innenhof mit vielen lauschigen Tischen und Bänken. Und für den Fall, dass das selbstgebraute Bier zu gut schmeckt, der Bischofshof ist auch ein Hotel :-)

Regensburg zu Fuß erkunden
perfekt für ein Päuschen in Regensburg
Roter Herzfleck
Kramgasse
Rathausturm von Regensburg

 

Ähnliche Artikel

Was ist das Besondere an Rotterdams Innenstadt? Ich denke, Ihr habt mittlerweile schon gemerkt, dass ich ein großer Fan von Rotterdams Innenstadt bin. Sie ist so anders als die anderen Städte in Hol...
Venedig – der Beginn meiner Städtereisen-Lie... Ich habe mal überlegt, wann ich mich mit diesem Städtereisen-Virus infiziert habe. Gab es diesen magischen Moment? Da muss ich wirklich nicht lange üb...
Stadtrundgang durch Paris Jeder, der mich kennt, weiß mittlerweile, dass ich ein ziemlicher Fan von moderner Architektur bin. Deshalb habe ich mir nach vier Tagen in der Parise...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen