Europa

Rotterdam – Modern und kreativ2 Minuten Lesezeit

Ich bin total begeistert von Rotterdam. Die Stadt ist anders. Vielleicht ein Mittelding aus New York und Frankfurt. Sehr modern, sehr viel Kunst, sehr wenig los (im Juli 2016). Ok, das unterscheidet Rotterdam von New York und Frankfurt. In New York ist immer was los, in Frankfurt nur in der Woche…

Rotterdam hat man nicht so auf dem Schirm. Jeder fährt nach Amsterdam oder nach Den Haag. Und wenn man dort war, dann muss man natürlich an die Küste. Anders als an der deutschen Küste muss man in Holland keine Kurtaxe zahlen, um den Strand betreten zu dürfen. Aber ich schweife ab…

Bei Rotterdam denkt man an den Hafen, der mal der größte weltweit war und heute noch der größte Hafen Europas ist. Und damit als Industriestadt abgestempelt und die sind in den seltensten Fällen schön. Aber der Hafen liegt gute 60 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.  Wenn Ihr moderne Architektur mit dem Hang zum Besonderen ohne viel ChiChi mögt, dann fahrt mal nach Rotterdam.

Moderne Architektur und Highlights in Rotterdam

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Der Hauptbahnhof schaut mit seinem Titandach aus, als wäre er in einen riesigen Streifen Kaugummipapier eingewickelt.

Centraal Station Rotterdam
Hauptbahnhof Rotterdam

 

Am Schouwburgplein stehen vier rote Laternen, die an Lastkräne erinnern sollen und sich alle unterschiedlich auf und ab bewegen. Ich konnte da kein System erkennen. Aber dank Google weiß ich jetzt, dass man durch Füttern eines Automaten diese vier Lampen auch steuern kann. Witzig sind sie schon…

Rote Laternen auf dem Schouwburgplein
Kunst am Schouwburgplein

 

Das Stadthuis ist ausnahmsweise mal kein moderner futuristischer Bau. Dieses Gebäude hat den Krieg nahezu unbeschadet überstanden und steht dort so seit der Vollendung im Jahr 1920. Man kann einen Blick ins Foyer werfen und hinten durch kommt man in einen ganz schönen kleinen Innenhof mit Springbrunnen und Kunst (was sonst?).

Absolut spektakulär finde ich die Markthal. In München gibt es die Schrannenhalle mit vielen Marktständen und Restaurants. Und jetzt stellen wir uns das noch vieeeel größer vor…spektakulärer…bunter…abgedrehter…moderner. Der Wahnsinn!!

Markthal Rotterdam

IMG_2724

Extravaganz in Rotterdam – Kubushäuser

Also, ich wollte ja unbedingt nach Rotterdam wegen der Kubushäuser. So etwas gibt es nur in Rotterdam. Das sind Häuser in der Form eines Würfels, die auf der Spitze stehen. Total spooky. Jeder der 38 Würfel beherbergt eine Wohnung mit 100 qm. Ich war da drin. Für 2,50 EUR kann man einen dieser spektakulären Würfel besichtigen. Drinnen kommt’s einem eindeutig sehr viel kleiner vor. Es hat so ein bißchen Puppenstuben-Charakter. Die Treppen sind soooo steil und ganz eng. Ich kann mir kaum vorstellen, da Getränkekisten hochtragen zu müssen. Aber wahrscheinlich gewöhnt man sich daran. Trotz allem…es ist einzigartig.

IMG_2736
Kubushäuser Rotterdam
Kubushäuser

Für alle Fälle gibt’s hier auch eine Art „Notfalltreppe“ :-) . Kann ja sein, dass man mal fluchtartig den Würfel verlassen muss. Und dann freut man sich vielleicht, dass es noch diese Strickleiter gibt… :-)

"Notfalltreppe"

Zusätzlich zu den 38 Würfeln gibt es noch 2 große Kuben, Kubusse, Kubi (wie ist die Mehrzahl von Kubus?) und dann gibt es auch  noch ein Hochhaus, das wie ein Bleistift aussieht. Ist schon verrückt, ein Haus zu bauen, dass wirklich wie ein Bleistift aussieht…sowas gibt’s auch nur in Rotterdam :-)

Ähnliche Artikel

New York – Rockefeller Center – Top of... Top of the Rock 2.0 Neuer Tag, neuer Versuch in Sachen Top of the Rock. Und wieder ein halbherziger Versuch, in Manhattan ein gescheites Frühstück zu...
Rom – Tipps für einen Kurztrip Kurztrip ist vielleicht das falsche Wort. Rom ist gar nicht mal so groß (also im Vergleich zu New York oder Paris), bietet aber so viel Sehenswertes, ...
Florida im Mai Ich entwickle mich noch zum USA-Experten. Letztes Jahr war in New York und in diesem Jahr ist es Florida. Ich weiß nicht, warum es nicht auf meiner Tr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen