Architektur USA

Art Déco in Miami South Beach2 Minuten Lesezeit

Wer erinnert sich noch an Miami Vice…schnittige Ferraris und das hippe Miami…dazu diese wunderschönen Art Déco-Gebäude in allen Pastellfarben? Ich wollte nach South Beach genau wegen dieser Gebäude aus den 1930ern. Und ich wurde nicht enttäuscht, allerdings ist es am Abend am schönsten, in der Dämmerung, wenn die ganzen Leuchtreklamen angeschaltet werden.

Wunderschönes Art Déco in Miami south beach

Diese wunderschönen Häuser, die hier am Ocean Drive und in den Blocks drumherum stehen, stammen aus den 1930er Jahren und zählen alle zum Art Déco District. Vom südlichen Zipfel bis hoch zur 23. Straße und zwischen Ocean Drive und Meridian Avenue stehen etwa 1.000 Häuser in dem Baustil. Für den Fall, dass sich jemand nichts unter Art Déco vorstellen kann…die berühmtesten Vertreter dieses Stils sind das Chrysler Building aus dem Jahr 1931 und das Empire State Building, erbaut 1932, in New York City.

Und dabei sah es zeitweilig so aus, als würden die Häuser in diesem Gebiet abgerissen werden, weil sie in den 1970ern doch recht heruntergekommen waren. Zum Glück fanden sich genügend Liebhaber des Art Déco, so dass das Viertel gerettet werden und saniert werden konnte. Heute erstrahlen die Palazzi in neuem, farbenprächtigem Glanz.

Ich habe mir eine Führung am Abend gegönnt und mir ein bißchen was über die Geschichte der Gebäude erzählen lassen. Leider war die Gruppe sehr groß und wir haben nicht allzu viele Häuser gesehen. Der Guide hat noch nicht mal die Casa Casuarina erwähnt. Nun gut, nicht jeder ist ein Mode-Fan und interessiert sich für die Villa von Gianni Versace. Ich habe im Netz gelesen, dass dieses Haus das zwei häufigst fotografierte Gebäude der USA ist! Ok…ich hab es auch fotografiert :-)  Es wird noch eine Tour am Vormittag angeboten. Vielleicht ist die dann nicht so frequentiert und ein wenig informativer.

Sehen und gesehen werden am Ocean Drive

Dann gibt es da ja noch den Ocean Drive…quasi die Strandpromenade von Miami Beach. Es ist die Partymeile und hier gilt ganz besonders: sehen und gesehen werden. Auffallen um jeden Preis. Und ganz häufig auch Fremdschämen. Autotechnisch fährt hier alles, was teuer ist: Lamborghinis (in grün…wirklich???), Bentleys, einen Rolls Royce (wirkte ein wenig deplaziert), jede Menge Porsche Cabrios und Mustangs in Hülle und Fülle. Und so fahren sie den Abend über immer schön auf und ab. Wer’s braucht…

Noch ein Wort zu meinem Hotel. Ich bin total begeistert..und ich habe es definitiv selbst bezahlt. Nicht dass jemand glaubt, mein Aufenthalt wäre gesponsort, nur weil ich hier so schwärme :-). Es liegt nicht in der ersten Reihe, also nicht direkt am Strand oder am Ocean Drive. Aber es ist ein super schönes Boutique-Hotel mit einer ausgeprägten Liebe zum Detail. Es ist modern, clean-chic, aber nicht kühl, was natürlich auch am Personal liegt. Man fühlt sich wie in einer großen Familie. Ich hab mich wirklich wohl gefühlt und ich war nicht zum letzten Mal dort. Jedem, der nicht unbedingt ein (natürlich überteuertes) Hotel in der ersten Reihe am Strand braucht oder von morgens bis abends Party am Ocean Drive machen möchte, dem kann ich das Urbanica The Meridian Hotel nur empfehlen. Zumal es ein schönes renoviertes Art Déco-Gebäude ist  ;)

Ähnliche Artikel

Meine Reiseziele für 2019 Meine Reiseziele für das kommende Jahr aufzuschreiben, hat irgendwie was. Jetzt sehe ich mal schwarz auf weiß, was mir da alles so durchs Hirn geister...
Der Berg ruft… Der Berg ruft...diesmal ausnahmsweise mal mich :-) Ich hab's ja eigentlich nicht so mit den Bergen, aber daß mitten im Juli auf dem Hintertuxer Glets...
Meine Reise-Highlights in 2018 2019 ist ja schon ein paar Tage alt und da wird es doch mal Zeit für einen Reise-Rückblick auf das letzte Jahr. Viel Reise war da jetzt nicht, aber we...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen