Europa Foto-Challenge

Keukenhof – Tulpen in Holland2 Minuten Lesezeit

Tulpen über Tulpen! Für gerade mal zwei Monate! Geöffnet ist der Keukenhof in Lisse von März bis Mai, ist aber DER Anziehungspunkt für Blumenfans weltweit. Amerikaner, Engländer, Franzosen, Deutsche und natürlich auch ein paar Holländer. Und es kam mir fast so vor, als wäre Asien jetzt ein wenig leerer.

Ich war das letzte Mal bestimmt vor 20 Jahren dort (mit den Omas) und fand es gähnend langweilig. Da reihte sich Blüte an Blüte und sonst war da nichts. Das war früher. Heute reiht sich auch Blüte an Blüte, aber diesmal konnte ich mich nicht sattsehen an den ganzen Farben und Formen. Ein Paradies für Naturfotografen.

In den Schaugewächshäusern werden – natürlich – Tulpen ausgestellt. Die schönsten Exemplare habe ich im „Willem-Alexander-Pavilion“ entdeckt. Da gibts nicht nur Tulpen, sondern auch Lilien, Callas und anderes. 

Im „Oranje Nassau Pavilion“ gibt’s eine große Flower Power-Ausstellung.  Flower Power ist in 2019 eh das Thema. Es gibt jetzt 70 Jahre Keukenhof und die 70iger war halt die Flower Power-Zeit. Und das sieht man total in dem „Oranje Nassau Pavilion“.

Jede Menge Orchideen könnt Ihr Euch im „Beatrix-Pavilion“ anschauen. Ich muss aber gestehen, dass ich wegen der Tulpen dort war und nicht wegen der Orchideen.

Bei „Juliana“ könnt Ihr Euch über die richtige Pflege der Tulpenzwiebeln und anderer Pflanzen informieren. Dort wird sogar ein wenig deutsch gesprochen. Auf dem Plan heißt das dann Tulpomania.

„Wilhelmina“ und „Irene“ sind Shops und Restaurants.

Tulpe „Victoria Secret“

Noch ein paar Infos zum Keukenhof:

  • in 2019 vom 21.03.2019 – 19.05.2019 geöffnet
  • genaue Öffnungszeiten auf https://keukenhof.nl/de/
  • geöffnet von 09:00 – 18:30 Uhr
  • Tickets für Erwachsene kosten 17 Euro
  • auf der Homepage kann man auch Online-Tickets kaufen; geht auch noch vor Ort. Spart wenigstens das Anstehen an der Kasse.
  • Erreichbar über die A 44, Ausfahrt Lisse
  • Stationsweg 166 A, 2161 AM Lisse
  • Haupteingang mit Bushaltestellen (Bus 858 – Schiphol, Bus 854 – Leiden, Bus 50 – Haarlem)
  • zweiter Eingang mit riesigem Parkplatz
  • Parkgebühr 6 Euro

Ihr dürft aber definitiv keine Abneigung gegen Menschen haben, denn ich befürchte, dass es dort – in den wenigen offenen Wochen – einfach immer voll ist. Dabei ist der Park jetzt schon so groß und trotzdem ist es voll.

Gegen Mittag waren beide Riesen-Parkplätze komplett voll. Die Anfahrt macht auch keinen Spaß, weil man schon auf der Autobahn im Stau steht. Es macht also schon Sinn, so früh wie möglich dort zu sein.

Falls Ihr nach dem Besuch noch nicht nach Hause fahren wollt…bis nach Noordwijk an Zee, also an den Strand, sind’s laut Navi keine 15 Minuten. Aber auch da herrscht leichte Parkplatz-Knappheit. Die Plätze direkt an der Strandpromenade sind schnell weg, aber irgendwo findet Ihr schon einen Parkplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen